Werkstatttag für die Arbeit mit Kindern

 

 

Werkstatttag für die Arbeit mit Kindern

Samstag 10.11.2018 von 10-17 Uhr

im Ev. Gesamtkirchengemeindehaus Scheffelstraße 15 in 88045 Friedrichshafen

 

Werkstatttag?

Ob Du in einer Jungschar mitmachst, in der Kinderkirche unterwegs bist, eine Kinderfreizeit leitest, in der Gemeinde oder Schule mit Kindern arbeitest: Dieser Tag ist für Dich! Du bekommst neue Ideen für die Praxis, lernst nette Leute kennen und kannst Dich über Deine Themen in der Arbeit mit Kindern austauschen.

Thema: Kinder als Theologen?

Ist das nicht zu hoch gegriffen? Keineswegs! Kinder stellen große Fragen wie: „Warum gibt es mich? Wo kommt man hin, wenn man stirbt?“ Im Gespräch mit den Kindern können sie selbst Antworten finden. Dafür braucht es Mitarbeitende, die sich auf die Denk- und Sichtweise der Kinder einlassen und genau hinhören. Wie man mit Kindern Gespräche über Gott und ihre Welt führt und sie dabei als Theologen ernst nimmt, wird Hauptthema des Tages sein.

Prof. Dr. Dr. h.c. Friedrich Schweitzer, (Lehrstuhlinhaber für Praktische Theologie/ Religionspädagogik der Universität Tübingen) wird uns im Hauptvortrag in das Thema mit hineinnehmen. Anschließend wird es Zeit geben, mit dem Referenten ins Gespräch zu kommen.

Workshops

Am Nachmittag wird es zwei Workshoprunden geben mit vielen bunten Ideen aus der Praxis. Da ist bestimmt etwas für dich dabei.

Programmablauf

09.45 Uhr Ankommen

10.15 Uhr Begrüßung

10.30 Uhr Hauptvortrag „Kinder als Theologen? – Wie Kinder wertschätzend und gewinnbringend einbezogen werden können!“ von Prof. Dr. Dr. h.c. Friedrich Schweitzer

12.00 Uhr Rückfragen und Austausch sowie Vorstellung der Workshopangebote

12.30 Uhr Mittagessen und Mittagspause

13.30 Uhr Workshopphase 1

14.30 Uhr Pause und Raumwechsel

15.00 Uhr Workshopphase 2

16.15 Uhr Schlussplenum

17.00 Uhr Ende

 

Workshopangebote

WS 1: „Spielerische Jungschar – Ausdrucksstark mit Jeux dramatiques“

Die Ausdruckspielmethode „Jeux dramatiques“ ermöglicht durch ihren inklusiven und einfachen Charakter viele Einsatzmöglichkeiten in der Jungschar. Die Spielmethode wird vorgestellt, kurz erlebt und ihre religionspädagogische Vorteile aufgezeigt.

David Scherger, Jugendreferent ejw Ravensburg

WS 2: „Kreative Verkündigungsmethoden“

Was hat ein Strichmännchen mit der Bibel zu tun? Warum bekommt eine Wasserflasche plötzlich so viel Aufmerksamkeit? Und was verbirgt sich in der geheimnisvollen Kiste? In diesem Workshop gibt es praktische Tipps, wie man biblische Inhalte kreativ „verpacken“ kann.

Antje Metzger, ejw Landesstelle prokids, Stuttgart

WS 3: „Christliche Kindergruppe/Jungschar an der Schule“ (nur 15.00 Uhr)

Im Workshop wird es um rechtliche Besonderheiten und um Chancen und Grenzen einer christlichen Kindergruppe/Jungschar an der Schule gehen. Dazu gibt es praktische Informationen, Tipps und Umsetzungsideen wie eine solche Gruppe interessant gemacht werden kann.

Eva-Maria Mallow, Friedrichshafen

WS 4: „Godly Play - mehr als nur eine Erzählmethode“

Godly Play - also Gott im Spiel begegnen - bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einen ganz eigenen Zugang für die Begegnung mit Gott und das Nachdenken über den Glauben. Dieser Workshop bietet sowohl einen theoretischen Überblick als auch die Möglichkeit, selbst in dieses Abenteuer einzutauchen.

Betty Weise, Friedrichshafen

WS 5:Experimentieren und Forschen“

Mit Kinder praktisch forschen, selbst experimentieren und so spielerisch das Wort Gottes erleben. In diesem Workshop gibt es Ideen deine biblischen Geschichten und Andachten auf neue Art und Weise lebendig zu gestalten.

Markus Röcker, ejw Landesstelle prokids, Stuttgart

WS 6: „Biblische Geschichten werden lebendig – Erzählwerkstatt“

Mit dem Erzählen biblischer Geschichten pflegen wir ein uralte Tradition, die ihre Aktualität nie verloren hat. Wer gut erzählt, erlebt, wie Kinder still werden und sich gespannt in die Geschichte hineingeben. Der Workshop ist ein Versuch der Faszination des Erzählens auf die Spur zu kommen.

Gertrud Hornung, Pfarrerin für Kinderkirche, Friedrichshafen-Manzell

WS 7: „Theologische Gespräche mit Kindern: Beispiele und Praxistipps“ (nur 13.30 Uhr)

Wie können wir in der Praxis theologische Gespräche mit Kindern führen? Dazu will der Workshop Anregungen geben, mit Beispielen aus der Praxis und für die Praxis. Viel Raum soll auch für eigene Fragen der Teilnehmenden sowie für eigene Versuche sein.

Prof Dr. Dr. h.c. Friedrich Schweitzer, Tübingen

WS 8: „Jungs und Kirche - Jungs sind mindestens genauso anders wie Mädchen.“

Was macht die Arbeit mit Jungs aus? Worauf sollte man achten? Wie sind sie zu begeistern? Wie werden sie zu verantwortungsvollen Männern und Mitarbeitern? Ein Seminar nicht nur für Jungs.

Johannes Ehrismann, Jugendreferent ejw Wilhelmsdorf

WS 9: „Kinder brauchen Matsch“

Im Wald gibt es viel zu entdecken: Kinder erleben „Natur pur“! Am Ende des Tages schaut man in erschöpfte, vielleicht etwas verschmutzte, aber überglückliche Kindergesichter. Im Workshop wird gezeigt, welche Aktionen mit Kindergruppen in Wald und Wiesen möglich sind und wie man den Glauben in der Natur erleben kann.

Lutz Leonhardt (1. Vors. prokids)

WS 10:Loslegen wie Pippi Langstrumpf“

Kinder brauchen Experimentierräume! Wie können wir Kinder dabei unterstützen, sich auszuprobieren und Neues zu wagen? Wie Kinder ihre Neugier nutzen, Fähigkeiten entdecken und Selbstvertrauen gewinnen, lernt ihr hier. Mit Beispielen aus der Praxis.

Manuela Kohnle und Lea-Manon Burrer (prokids)

Kosten

Der Teilnahmebeitrag von 28  wird den Teilnehmenden in Rechnung gestellt.

Anmeldung

Hier geht's zur Anmeldung!

 

 

Flyer zum Werkstatttag für die Arbeit mit Kindern im Kirchenbezirk Ravensburg 2018

Runder Tisch Jungschar und Werkstatttag Jungschar

In diesem Jahr gibt es im Bereich Arbeit mit Kindern zwei sehr wichtige und besondere Veranstaltungen. Mit diesen beiden Veranstaltungen wird beabsichtigt die Arbeit mit Kindern im Bereich Jungschar zu fokussieren und zu einem neuen Aufbruch zu verhelfen. Dafür gibt es in RV-Eschach am Samstag 10. März eine Auftaktveranstaltung unter dem Titel „Runder Tisch Jungschar“, zu der jede Kirchengemeinde aufgerufen ist mit einem haupt- und/oder ehrenamtlichen Mitarbeiter zu kommen, damit wir alle gemeinsam einen Überblick erhalten und voneinander erfahren, wo es etwas geht und warum, wo es in diesem Bereich Sorgen und Probleme gibt und wo es gezielte Wünsche gibt! Begleitet werden beide Veranstaltung durch Jugendreferent David Scherger und der Landesreferenten aus der ejw-Landestelle Arbeitsbereich „Pro Kids“ Antje Metzger. Im Anschluss werden dann aus den Problemen und Wünschen zwei bis drei Konzepte für Jungscharen entwickelt, die dann am 10. November beim „Werkstatttag Jungschar“ in Friedrichshafen (Scheffelstraße) vorgestellt werden und sich Kirchengemeinden für die Umsetzung der Konzepte vor Ort bewerben können. Außerdem soll es an dieser Ganztagsveranstaltung im November zu Beginn ein Inputreferat geben sowie nach dem Mittagessen zwei Workshopphasen.